Aktuelles - Blog

Der Blog des BvM e. V. informiert Mitglieder und alle anderen Interessierten über Neuigkeiten aus dem Verein und der Branche. Hier stellen wir neue Mitglieder vor, berichten über neue gesetzliche Regelungen und geben Tipps für den Berufsalltag.

Darüber hinaus möchten wir aber auch immer wieder Spezialthemen aus dem Arbeitsfeld des veterinärmedizinischen Manualtherapeuten näher beleuchten. Zu diesem Zweck bitten wir regelmäßig erfahrene Fachleute unterschiedlichster Bereiche um Beiträge.

Sie haben Interesse an einem bestimmten Fachthema oder möchten selbst einen Fachbeitrag beisteuern?
Wir freuen uns auf Ihre E-Mail - Zum Kontaktformular!

 

Der Bandscheibenvorfall beim Hund

Ursachen und Behandlung des Bandscheibenvorfalls beim Hund

In der Humanmedizin gehören Bandscheibenvorfälle zum Alltag jedes Orthopäden. Beim Hund ist der Diskusprolaps nicht ganz so häufig – aber häufiger, als viele Hundebesitzer denken. Manuelle Therapie kann bei der Nachsorge unterstützen – sofern rechtzeitig gehandelt wird.

Die Bandscheibe (Discus intervertebralis) stellt die elastische Verbindung zwischen den einzelnen Wirbel der Wirbelsäule dar, und zwar sowohl im Hals- wie auch im Brust- und Lendenbereich. Sie besteht aus einem faserigen, wasserhaltigen Bindegewebsring (Anulus fibrosus) und besitzt beim Hund – wie beim Menschen – einen weichen Gallertkern (Nukleus pulposus). So gewährleisten Bandscheiben eine erschütterungsfreie, elastische Bewegung der Wirbelsäule.

Weiterlesen...

Anatomische Hintergründe verstehen – die Pferdeausbildung optimieren

Anatomische Hintergründe verstehen - Pferdeausbildung optimieren

Autorin: Kira Podlesch ist Physiotherapeutin und Chiropraktikerin für Hunde und Pferde und Dozentin an der ATM - Akademie für Tiernaturheilkunde.

In meiner täglichen Praxis und dem Umgang mit meine Kunden wird mir immer wieder bewusst, dass nur die wenigsten wirklich wissen, wie ein Pferd physisch und psychisch funktioniert.

Egal ob es sportlich oder als Freizeitpferd genutzt wird – das Pferd soll für das „funktionieren“, was sich der Besitzer mit ihm und für es vorgestellt hat. Nur wenige Reiter aber sind in der Lage, das Exterieur nach seiner „Bedienungsfreundlichkeit“ und seinen Schwachstellen zu beurteilen. Auch fehlt oft das anatomische Wissen, um das Training durchzuführen, das für ein Reitpferd unabdingbar und wirklich gesundheitsfördernd oder -erhaltend ist.

Weiterlesen...

Bericht zur außerordentlichen Mitgliederversammlung 1/2016

Bericht außerordentliche Mitgliederversammlung

Am 10. März fand die 1. außerordentliche Mitgliederversammlung 2016 statt. Die Beschlussfähigkeit war durch die Anwesenheit aller Vorstandsmitglieder gegeben.

Nach der Begrüßung wurde der Jahresbericht des Kassenwartes Hardy Keller entgegengenommen und der Kassenwart entlastet.

Es folgten die Neuwahlen des ersten Vorsitzenden des Vorstands,

Weiterlesen...

Woran erkennt man einen guten Tiertherapeuten?

Woran erkennt man einen guten Tiertherapeuten?

Autor: Hardy Keller ist Dorn- und Physiotherapeut sowie Chiropraktiker für Pferde und Hunde, Huftechniker und angehender Hufbeschlagsschmied.

Jeder Therapeut möchte seinen Patienten helfen. Doch nicht jeder Therapeut besitzt die Fähigkeiten und das Wissen, eine wirkliche Hilfe zu sein. Für den Tierbesitzer ist es natürlich schwierig, die fachliche Qualität zu erkennen – einige grundlegende Punkte aber geben bereits Auskunft darüber, ob der Therapeut seine Verantwortung und das Tier selbst ernst nimmt.

Weiterlesen...

Login für BVM Mitglieder

Noch kein BVM e.V. Mitglied?

Wir sind ein Team aus bereits erfahrenen Tierphysiotherapeuten und -therapeutinnen und möchten gemeinsam mit Ihnen ein hohes Niveau am Markt anbieten.
Mitgliedschaften vergleichen .
Jetzt Mitglied werden