Tierphysiotherapie – Spezialisierung auf Pferde

Bei der physiotherapeutischen Behandlung von Pferden stehen auf Freizeitebene besonders funktionelle Bewegungsstörungen, schmerzhafte Veränderungen, Verspannungen und Probleme, die durch Zaumzeug, Sattel oder Reiter ausgelöst werden, im Fokus der Behandlung.

Im Leistungssport liegt der Schwerpunkt in Leistungssteigerung und -erhalt, Regeneration, Prävention, Vermeidung von Überlastungsschäden und Ausgleichstraining. Auch nach orthopädischen Operationen, Muskelatrophien, Wirbelsäulenerkrankungen, Sehnenerkrankungen oder unklaren Lahmheiten spielt die Physiotherapie eine wichtige Rolle; so auch zur Gesund- und Bewegungserhaltung bei alten und bewegungseingeschränkten Tieren.

Ziel der erfolgreichen Behandlung ist es, durch spezielle Techniken eine Schmerzlinderung, bestmögliche Funktionalität, wie auch einen ökonomischen Bewegungsablauf zu erhalten oder wiederherzustellen. Durch die Behandlung werden dem Körper keine neuen Funktionsweisen aufgezwungen – es werden lediglich die Selbstheilungskräfte stimuliert. Durch die Aufklärung und Einbeziehung des Reiters können diese Selbstheilungskräfte durch einfach anzuwendende Übungen auch im Alltag weiter unterstützt werden.

Weitere Informationen zur Tierphysiotherapie:

Detail Ansicht Spezialisierung Hund Spezialisierung Pferd

Login für BVM Mitglieder

Noch kein BVM e.V. Mitglied?

Wir sind ein Team aus bereits erfahrenen Tierphysiotherapeuten und -therapeutinnen und möchten gemeinsam mit Ihnen ein hohes Niveau am Markt anbieten.
Mitgliedschaften vergleichen .
Jetzt Mitglied werden